Aktuelles der letzten 365 Tage
WZV-Azubis bauen Kinderspielgerät - Die Stadt Bad Segeberg freut sich über Ihren Gewinn!
 
Im Rahmen des Azubi-Teamtrainings bauten die Auszubildenden des WZV (Wege-Zweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg) ein Holzspielgerät in Form eines Müllwagens und strichen dieses in der typischen orangen Farbe. Das fertige Spielgerät wurde unter den Mitgliedsgemeinden während eines Workshops zur Neustrukturierung des WZV Ende 2016 unter den teilnehmenden Bürgermeistern verlost. Die Stadt Bad Segeberg zog das entscheidende Los und freute sich über Ihren Gewinn! Die Stadt wünschte sich das Holzspielgerät für den Kinderspielplatz „An den Fischteichen / An der Trave“, da in dem Wohngebiet viele Kinder leben, der Spielplatz offen für jedes Kind zugänglich ist und die großzügige Fläche Platz für weitere Spielgeräte bietet.
Das Holzspielgerät wurde über die Ostertage durch den WZV montiert sowie TÜV-zertifiziert und am 26.04.2017 erfolgte die „schlüsselfertige“ Übergabe an Herrn Bürgermeister Schönfeld durch den WZV-Verbandsvorsteher Jens Kretschmer und zwei mitwirkenden Auszubildende (Jana Nölle und Janina Steinhagen). Auch die umliegenden Kindergärten, wie die Naturgruppe „Luchse“ der KiTa in der Mühle Bad Segeberg, freut sich über den Gewinn. Die Luchse besuchen regelmäßig den Spielplatz „An den Fischteichen“ und waren bei der Übergabe vor Ort, um das Müllauto direkt „in Betrieb zu nehmen“ und auf Herz und Niese zu testen. Herr Bürgermeister Schönfeld und Herr Kretschmer freuen sich über die bunte Übergabe und den gelungenen Anlass, insbesondere weil der „WZV-Nachwuchs“ etwas für den Nachwuchs der Region geschaffen hat.