Aktuelles der letzten 365 Tage
„Hardebek“ sammelt Papiermüll ein
Fahrzeugtaufe im Rahmen der Aktion „Saubere Landschaft“ der Gemeinde Hardebek
 
Als täglich erkennbares Zeichen der Verbundenheit des kommunalen Unternehmens mit den 94 Städten und Gemeinden des Kreises Segeberg, die es tragen, werden seit einigen Jahren, Fahrzeuge im Rahmen von Jubiläen oder besonderen Aktionen auf den Namen von Mitgliedsgemeinden getauft. So fahren bereits „Henstedt-Ulzburg“, „Bad Bramstedt“ oder auch „Fuhlendorf“ ihre Runden durch das Kreisgebiet, leeren Mülltonnen, reinigen Straßen und durchspülen Kanalrohre.

Ende März findet in zahlreichen Gemeinden des Kreises Segeberg die Aktion „Saubere Landschaft“ statt, bei der die Bürger freiwillig einen Beitrag für eine saubere Umwelt leisten und „unschönen Hinterlassenschaften“ u.a. von Dorfplätzen und aus Straßengräben sammeln. Der WZV bündelt und koordiniert die Aktionen und stellt Ausrüstung zur Verfügung. Eine der vielen Gemeinden, die einen aktiven Beitrag zur sauberen Landschaft leisten, ist Hardebek. Am Samstag, den 25.03.2016 trafen sich die freiwilligen Helfer und säuberten gemeinsam ihre Gemeinde - ein wunderbarer Rahmen für eine Fahrzeugtaufe. Feierlich wurde das Fahrzeug – ein Papiersammelfahrzeug - von Frau Bürgermeisterin Monika Jung und dem WZV-Hauptausschussmitglied Werner Lembcke auf den Namen „Hardebek“ getauft. Die kleinen und großen Hardebeker konnten sich das Fahrzeug nach der Taufe hautnah anschauen und durften auch im Fahrerhaus Platz nehmen.