Aktuelles der letzten 365 Tage
Probleme bei der Verteilung der Abfallinfo
 
Der Wege-Zweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) lässt seinen Kunden in den 94 Städten und Gemeinden alljährlich zum Jahreswechsel die neue Abfallinfo durch ein beauftragtes Unternehmen zustellen. Aktuell haben sich einige Kunden an den WZV gewandt, da die postalische Verteilung durch die Post stellenweise fehlerhaft lief. So wurden die Abfallinfos einzelner Gemeinden vertauscht, anderenorts hat eine Verteilung gar nicht erst stattgefunden oder es kam zu Doppelungen. Der verteilende Dienstleister bemüht sich um Optimierung, jedoch fehlt ihm die Übersicht, wo es konkret zu Fehleinwürfen kam. Ein Zustand, den die Profis in Orange so nicht stehen lassen möchten. Wer also noch keine oder eine falsche Abfallinfo erhalten hat, möge sich bitte unter 04551 9090 im Service Center des WZV melden. „Eine erneute Zusendung der entsprechenden Abfallinfo erfolgt dann umgehend“, so Torsten Höppner, Leiter der Abfallwirtschaft.
Der WZV bietet seinen Kunden auch die Möglichkeit sich unter www.wzv.de ganz bequem den persönlichen Abfallkalender herunter zu laden und auszudrucken oder als Erinnerung in den elektronischen Kalender zu importieren. „Geben Sie einfach den Orts-, Straßennamen und Ihre persönliche Behälterkombination ein und schon stehen alle wichtigen Termine individualisiert für Ihren Haushalt zur Verfügung“, ergänzt Höppner.