Telefonnummer
Häufig gestellte Fragen
 
Abwasser Dichtheitsprüfung
Dichtheitsprüfungen von Abwasserkanälen und -leitungen
 
Seit einigen Jahren werden in den Kommunen Abwasserkataster angefertigt, um den tatsächlichen Zustand der unterirdischen Abwasserrohre beurteilen zu können. Auch für Privathaushalte bietet der WZV diese Dienstleistung an. Bei der optischen Dichtheitsprüfung fährt eine kleine bewegliche Kamera die einzelnen Rohrleitungen ab und filmt den Zustand. Einerseits bringen die Aufnahmen Klarheit über die Notwendigkeit von Sanierungsmaßnahmen und andererseits über die Lage und Verknüpfung der einzelnen Rohre.

Zusätzlich gibt es Dichtheitsprüfungen mittels Druckluft und Wasser, sogenanntes Abdrücken der Leitungen. Dieses Verfahren findet bei Neubauten Anwendung, um die Dichtheit der neu gestalteten Leitungen zu überprüfen. Eine Aussage über die Lage von Lecks kann nur die optische Dichtheitsprüfung erbringen.

Interesse?

Ansprechpartner:
Maik Steffen 04551 909203
Jens Thomas 04551 909197
 
nach oben