Der Verein Projekte Mitmachen Aktionen Patenschaft Medien FÖJ Kontakt
 
Patenschaften / Partner / Kooperationen
Grundschule Rickling
Sventana-Schule Bornhöved
BBZ gegen Polio
Stiftung der Sparkasse Südholstein
Wildpark Eekolt
Klasse2000
Holsteins Herz – Grünes Zentrum
Seniorenbeirat der Stadt Bad Segeberg - Aktion "Jung hilft Alt"
 



Die Grundschule in Rickling

Bereits seit 10 Jahren ist die Ricklinger Schule Partnerschule von WZV und MMFV.
Als Schülerinnen und Schüler in Rickling noch einen Hauptschulabschluss machen konnten, waren Betriebsbesichtigungen beim WZV in Verbindung mit Berufserkundungen fester Bestandteil des Unterrichts.
In Kooperation mit dem MMFV haben die Neuntklässler die „Forscherhütte“ auf der renaturierten Deponie in Damsdorf geplant und selbst gebaut. Heute profitieren Grundschüler nicht nur der Ricklinger Schule von dem Bauprojekt.
Schule und MMFV entwickeln gemeinsam Ideen und Projekte.

  • zum Umwelt- und Naturschutz an der Forscherhütte
  • zur Bedeutung von Müll in und für die Natur
  • zum „Leben nach dem Müll“ mit Naturbeobachtungen an Tieren und Pflanzen
  • zur Abfall- und Wertstofftrennung an der Schule
  • zu Abfallvermeidungsprojekten
Auf dem Schulgelände hat der WZV eine Abfallsortierstation. Die großen farbigen Behälter zur Restmüll- und Wertstofftrennung finden sich in „klein“ in jedem Klassenzimmer wieder. Müllpiloten der Klassen 3 und 4 haben ein wachsames Auge auf die richtige Trennung. Wertstoff-Trennung ist nicht nur Voraussetzung für eine erfolgreiches Recycling sondern, so Schulleiter Arnold König „Müll sortieren ist ein Erziehungsauftrag“.



nach oben





Die Sventana Schule Bornhöved

Seit 2016 besteht die neue Kooperation mit der Sventana Schule Bornhöved.
Durch Aktionen wie Pflanzwettbewerbe, Nistkastenbau und Projekte zur Abfallvermeidung sollen Grundschüler für Umwelt-, Natur- und Ressourcenschutz sensibilisiert werden. „Wir sind stolz, dass wir der Sventana-Schule so vielfältige Angebote machen können – sowohl für die Gemeinschaftsschüler hinsichtlich der Berufsorientierung als auch durch unseren Förderverein für die Grundschüler. Zudem bietet der Förderverein einen Platz für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr an, was auch zunehmend beliebter wird“ so Jens Kretschmer, Verbandsvorsteher des WZV.

nach oben





Stiftung der Sparkasse Südholstein

Die Stiftung der Sparkasse Südholstein unterstützt das Projekt „Dem Abfall auf der Spur“. Sie möchte Schülerinnen/Schülern und Kindergartenkindern das Thema „Abfall“ noch näher bringen. Deshalb bezahlt sie die Hin- und Rückfahrt von Schulklassen und Kindergartengruppen zu den WZV-Recyclinghöfen mit einem Bus der Firma Autokraft. Mehr als 1.000 Kinder haben in den letzten Jahren von dem Angebot profitiert!

nach oben





BBZ gegen Polio

Die Klasse der medizinischen Fachangestellten im Berufsbildungszentrum Bad Segeberg ist bei einem Besuch des WZV Recyclinghofes auf die Aktion „Deckel gegen Polio“ aufmerksam geworden. Sofort war den 14 Schülerinnen klar, dass sie sich für die Aktion engagieren wollen.
Zusammen mit dem MMFV haben sie Plakate und Infos für die Homepage der Schule erstellt. Sammelsäulen bekamen sie vom MMFV.
Für die 2500 Schülerinnen und Schüler stehen an sechs Stationen jetzt selbstgebaute Sammelsäulen: An jedem Standort weist ein selbstentwickeltes Plakat mit vielen Informationen auf „BBZ gegen Polio“ hin. Ganz wichtig war der Arbeitsgruppe eine Markierung an den Sammel-säulen. „Wir wollen genau wissen, wie viele Deckel für wie viele Impfungen wir am Ende unserer Ausbildung gesammelt haben“, sagt Klassensprecherin Ester Wendt.



nach oben





Wildpark Eekholt



Bei unseren Pflanzwettbewerben für Schulen und Kindergärten gibt es alljährlich Gutscheine für einen erlebnisreichen Tag im Wildpark Eekholt zu gewinnen.
Seit 2010 ist der Martin-Meiners-Förderverein Pate für den Baummarder im Wildpark Eekholt. Im Gegensatz zum Steinmarder, der dem Menschen in seine Siedlungen folgt, lebt der Baummarder im Wald. „Edelmarder“ wurde er genannt, weil sein Pelz früher sehr. Durch die Pelzjagd ist die Art gebietsweise selten geworden; sie zählt aber noch nicht zu den bedrohten Arten. Problematisch ist jedoch, dass die Art große, gut strukturierte Waldflächen benötigt und daher aus vielen Gegenden verschwunden ist.

Steckbrief Baummarder:
Größe: 70 bis 80 cm
Gewicht: bis 1,8 kg
Fell: dunkelbraun bis kastanienrot
Kehlfleck: gelblich bis rotgelblich, nach unten abgerundet
Ohren: größer, Fell am Rand gelb
Nasespitze: braun
Augen: braun
Lebensraum: Misch- und Nadelwald
Lebensweise: Menschenscheu
vorzüglicher Baumkletterer und Flugspringer
tag- und dämmerungsaktiv

(Quelle: www.jagdnetz.de)


© benno hansen - Fotolia.com


nach oben





Klasse2000

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.
Der Martin-Meiners-Förderverein ist Pate der Franz-Claudius-Schule in Bad Segeberg.

nach oben







Holsteins Herz – Grünes Zentrum

Das Grüne Zentrum ist ein Arbeitskreis der Aktiv Region Holsteins Herz e.V.. Viermal im Jahr treffen sich Vertreter von Umwelt- und Naturschutzorganisationen aus dem Kreis Segeberg, um gemeinsam Ideen zu sammeln und Projekte zu planen. Leiter des Arbeitskreises ist der Naturschutzbeauftrage des Kreises Segeberg Hans Peter Sager.
Die Treffen finden abwechselnd bei einer der Umwelt- und Naturschutzeinrichtungen statt, die an dem Abend einen Einblick in ihre Arbeit gibt.

zu Holsteins Herz "Grünes Zentrum".

nach oben







Seniorenbeirat der Stadt Bad Segeberg - Aktion "Jung hilft Alt"

Segeberger Senioren und Menschen mit Handicap freuen sich seit fünf Jahren die "Weihnachtsbaumabholung- Aktion Jung hilft Alt". Junge Erwachsene, die in Bad Segeberg ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolvieren, fahren mit dem WZV-Bus vor und holen Weihnachtsbäume ohne Schmuck direkt aus der Wohnung ab. Einzige Voraussetzung: Die Abholung muss angemeldet worden sein. Der FÖJ-ler beim Martin-Meiners-Förderverein koordiniert die Aktion und sucht sich Unterstützung von Jugendlichen aus Bad Segeberger Vereinen und Organisationen, die für ihren Einsatz mit einer kleinen Spende vom MMF belohnt werden.


nach oben